"Kronen Zeitung" vom 07.09.2017 Seite 44 Ressort: Gesundheit Von: Greil-Schähs Wien Morgen, Burgenland Morgen, Kaernten Morgen, NOE Morgen, OOE Morgen, Salzburg Morgen, Steiermark Morgen, Tirol Morgen, Vorarlberg Morgen, Wien Abend

Kindgerecht gegen die Kilos

Neues Wiener Projekt zeigt bei zu dicken Volksschülern rasch deutliche Erfolge

2030 werden mehr als die Hälfte aller Schüler übergewichtig sein – mit hohem Krankheitsrisiko im Erwachsenenalter. Um diesem gefährlichen Trend entgegenzuwirken, braucht es bereits für die Jüngsten gezielte Programme. Ergebnisse des „EDDY-young-Projektes" in Wiener Volksschulen beweisen, dass diese auch wirken.

Das Wissen um gesundes Essen muss schon bei den Kleinen ausgebaut werden.

„Wir konnten bei den untersuchten Kindern – knapp 40 Prozent davon waren bereits übergewichtig – die körperliche Leistungsfähigkeit nach sechs Monaten deutlich steigern, ebenso wie das Wissen bezüglich gesunder Ernährung. Der Anstieg des Körperfetts wurde gebremst", freut sich Prof. Dr. Kurt Widhalm, Präsident des Instituts für Ernährungsmedizin und Leiter des Projekts „EDDY-young".

Die acht- bis zehnjährigen Wiener Schüler erhielten leicht verständliche Infos und zusätzliche Bewegungseinheiten durch Fachleute und Lehrpersonal. Ergänzt wurde das Programm mit einer Smartphone-App, welche das Wissen mit Quizfragen und Spielen vertiefte.

„Bei jungen Menschen können wir noch leichter eingreifen als bei Erwachsenen, deshalb fordern wir solche und weiterführende Aktionen für ganz Österreich", betont Ärztekammer-Präsident Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres.