Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

PK Ärztekammer: "Präventionsprojekt EDDY-young Ernährungs- und Bewegungsprogramm für Volksschüler"
Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen nehmen im besorgniserregenden Ausmaß weltweit zu. Deshalb hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Bekämpfung von Übergewicht und Fettsucht als Gesundheitsziel mit oberster Priorität bis 2020 erklärt. Ein erstes Präventionsprogramm bei Wiener Volksschülern zeigt die signifikante Wirkung von Ernährungs- und Bewegungsinterventionen. "Dicke Kinder sind die kranken Erwachsenen von morgen - das muss endlich allen Verantwortlichen bewusst werden. Übergewicht und Adipositas in der Kindheit können zu Herzkrankheiten, Diabetes oder anderen chronischen Krankheiten führen, wenn nicht entschieden entgegengesteuert wird", betonte die Ärztekammer im Rahmen einer Pressekonferenz dazu letzte Woche.

"Tatsächlich zeigen aktuelle Zwischenergebnisse des EDDY-young-Projekts, dass fundierte Ernährungs- und Bewegungsinterventionen wirken", so Kurt Widhalm, Präsident des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin und Leiter des Projekts.

Und so funktioniert EDDY-young: Acht- bis zehnjährige Schüler bekommen über einen Zeitraum von bisher zwei Semestern eine 22-stündige Ernährungs- und Bewegungsintervention, davon acht Unterrichtsstunden zum Thema Ernährung (praktische Experimente und eigens für das Projekt konzipierte Übungen mit standardisierten Unterrichtsmaterialien) sowie 16 Bewegungseinheiten pro Schulhalbjahr im Rahmen des regulären Schulunterrichts.

Mehr Informationen zum Projekt EDDY-young können Sie hier finden.


Turnusvorbereitungskurs 2017
Um den Einstieg in den Turnus zu erleichtern, bietet das Referat für arbeitslose Ärzte und Jungmediziner unter der Leitung von Dr. Eduardo Maldonado-Gonzalez einen Turnusvorbereitungskurs an. Es ist dies eine Möglichkeit, turnusrelevante Themengebiete noch einmal aufzuarbeiten und zu intensivieren. Mehr Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier

 

Wir sind für Feedback, Wünsche und Anregungen stets offen. Diese bitte an: kurie.ang@aekwien.at.

Mit kollegialen Grüßen

Ihre Kurie angestellte Ärzte