Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

KAV: Schließung des Sophienspitals bestätigt
Wir dürfen Sie kurz informieren, dass die MA 40 der Stadt Wien und dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV), die Genehmigung zur Auflassung des Sophienspitals nun auch offiziell erteilt hat. Wie Sie bereits in den Kuriennews informiert wurden, wird das ärztliche Personal komplett ins Kaiser-Franz-Josef-Spital einverleibt, das Sophienspital wurde mit Anfang Oktober 2017 geschlossen.


KA-AZG-Umfrage in Salzburg: Spitalsärzte nehmen klar Stellung
In den kommenden zehn Jahren gehen in Salzburg rund 500 Spitals- und Kassenärzte in Pension. Dazu kommen rund 80 Mediziner, die zusätzlich nötig sind, wenn 2021 die Arbeitszeit von 48 Stunden nicht mehr überschritten werden darf. Angesichts dieser Zahlen warnte die Salzburger Ärztekammer gestern, Dienstag, vor einem drohenden Mangel an Medizinern. Anlass war die Präsentation einer Umfrage unter rund 740 Spitalsärzten im Bundesland. Demnach arbeiten - mit einer Betriebsvereinbarung - derzeit knapp 60 Prozent der Ärztinnen und Ärzte mehr als 48 Wochenstunden. Ab 2021 ist diese freiwillige Verlängerung der wöchentlichen Arbeitszeit laut Ärzte-Arbeitszeitregelung in Spitälern nicht mehr möglich.

Die Politik überlegt, die Mehrarbeit über 2021 hinaus zu ermöglichen und das Arbeitszeitgesetz entsprechend zu novellieren. Deshalb wurde die Ärzteschaft gefragt, ob sie überhaupt ein Interesse an einer längeren Arbeitszeit hätte. Das Ergebnis ist eindeutig: Mehr als zwei Drittel der Spitalsärzte gaben an, dass sie über 2021 hinaus nicht länger als 48 Stunden arbeiten würden. Viele davon wollen sogar weniger als die möglichen 48 Stunden leisten. Mehr Freizeit oder Betreuungspflichten werden dabei als häufigste Gründe genannt. Angesichts dieser Wünsche zur Reduktion der Wochenarbeitszeit wären in Salzburg ab 2021 mindestens 80 zusätzliche Spitalsärzte notwendig.

Die gesamten Ergebnisse der Umfrage können Sie hier nachlesen.


Nachlese: Wiener Ärztekammer bei 1. Karriere-Clubbing für Gesundheitsberufe in Wien
Die Wiener Ärztekammer nahm gestern, Dienstag, an der ersten interdisziplinären Job- & Karrieremesse für Gesundheitsberufe für Studierende, Absolventen & Young Professionals im Wiener "Le Méridien" teil. Im Rahmen des Programms "Meet the presidents" stellten sich die Präsidenten der Berufsverbände - darunter auch Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres sowie die Präsidentinnen der ÖGKV und MTD-Austria - den Fragen der Teilnehmer. Beim "Speed-Dating" konnten die mehr als 300 Teilnehmer unterschiedliche medizinische Fachbereiche kennenlernen und ein gratis Littmann-Stethoskop erhalten. Alle Bilder zur Veranstaltung können Sie hier finden. 

 

Wir sind für Feedback, Wünsche und Anregungen stets offen. Diese bitte an: kurie.ang@aekwien.at.

Mit kollegialen Grüßen

Ihre Kurie angestellte Ärzte