Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

DON'T SMOKE: Offizieller Startschuss für österreichweites Volksbegehren
Jetzt geht's los: Der offizielle Startschuss für das Volksbegehren zum umfassenden Nichtraucherschutz, das einen wichtigen Schritt Richtung Rauchfreiheit in Österreich darstellt, ist gefallen. Denn ab heute, Donnerstag, ist die Registrierung für die Abgabe der Unterstützungserklärungen freigeschalten. Somit können die Österreicherinnen und Österreicher ihrer Meinung zu den Raucherplänen der Regierung mit einer Unterschrift Ausdruck verleihen.
Der Wortlaut des Volksbegehrens lautet: "DON'T SMOKE - Wir fordern aus Gründen eines optimalen Gesundheitsschutzes für alle Österreicherinnen und Österreicher eine bundesverfassungsgesetzliche Regelung für die Beibehaltung der 2015 beschlossenen Novelle zum Nichtraucherschutzgesetz (Tabakgesetz)."
Unterzeichnen kann man das Volksbegehren persönlich und auch online. Das zentrale Wählerregister vereinfacht seit 30. Jänner dieses Jahres beide Amtswege. Persönlich kann man die Unterstützungserklärung unabhängig vom Hauptwohnsitz in jedem beliebigen Bezirks- oder Gemeindeamt in ganz Österreich abgeben. Auf der neu eingerichteten Homepage gibt es die Möglichkeit, die jeweils geografisch nächsten Eintragungsorte zu finden, und auch die Unterstützung per Handy-Signatur wird genau erklärt. Hier kann man mit wenigen einfachen Schritten bequem und von überall aus das Volksbegehren unterstützen. Mehr Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Volksbegehrens "Don't Smoke" hier. Mehr Informationen zur Handy-Signatur erhalten Sie auch auf der Website der Wiener Ärztekammer hier.
Die gesamte Presseaussendung sowie Fotos der Pressekonferenz finden Sie unter folgendem Link.


DON'T SMOKE: Plakate und Flyer jetzt erhältlich
Ab sofort gibt es Informationsmaterialien für Ordinationen sowie Krankenanstalten, damit Sie Ihre Patienten hinsichtlich des Volksbegehrens "Don't Smoke" informieren können. Demnächst bekommen alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Wien Plakate zugesendet, Allgemeinmediziner bekommen Plakate sowie Flyer. Falls auch Sie Plakate oder Flyer für Ihre Ordination wünschen oder nachbestellen möchten, können Sie diese via E-Mail in der Pressestelle bestellen.


Einladung zum SYMPOSIUM: Gesundheitspolitik im Spannungsfeld zwischen Strukturreform und Ärztemangel
Wir freuen uns, Sie zum Symposium "Gesundheitspolitik im Spannungsfeld zwischen Strukturreform und Ärztemangel" einzuladen.
Das österreichische Regierungsprogramm formuliert die Grundzüge einer Strukturreform der gesetzlichen Krankenversicherung. Inhalte der Strukturreformen
sind neue Organisationsmodelle für die Krankenkassen und eine Entflechtung der Zahlungsströme zwischen Bund, Länder, Krankenanstalten und Krankenkassen, bei gleichzeitiger qualitativ hochwertiger Sicherung der regionalen Versorgung. Diese Strukturreformen treffen auf eine Entwicklung
des Leistungsangebots der Ärztinnen und Ärzte, das einerseits durch hohe Pensionsantritte und andererseits durch ein deutlich reduziertes Potential an Nachwuchsärzten geprägt ist. Es ist Ziel des Symposiums, dieses Spannungsfeld aufzuzeigen und Lösungsansätze zur Sicherung einer qualitativ hochwertigen Versorgung zu diskutieren.
Detaillierte Informationen und das Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um verbindliche Anmeldung bis zum 19. März 2018 unter freieberufe@wu.ac.at wird gebeten.

Zeit: Dienstag, 27. März 2018, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Festsaal 2 des Gebäudes LC auf dem Campus WU
Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien


Erinnerung: STAFF4ORDI - neue Kurstermine!
Nach der erfolgreichen Einführung von STAFF4ORDI, dem Ausbildungsprogramm der Ärztekammer, vergangenen Herbst, freuen wir uns, nun mit der zweiten Runde unserer Kurse zu starten.

Die "Ausbildung zum administrativen Arzthelfer" bereitet Neueinsteiger optimal auf die administrativen Aufgaben in der ärztlichen Ordination vor. Das dort angeeignete Knowhow erleichtert die Einschulungsphase enorm, lässt den neuen Mitarbeiter rasch produktiv werden und sorgt somit für einen reibungslosen Arbeitsalltag in Ihrer Ordination.
Der Kurs beginnt am 9. März 2018.
Alle Informationen und die Anmeldung zur "Ausbildung zum administrativen Arzthelfer" finden Sie hier.

Achtung! Aufgrund des großen Interesses stehen für den Kurs nur mehr Restplätze zur Verfügung! 

 


Wir sind für Feedback, Wünsche und Anregungen stets offen.


Diese bitte an: kurie.ng@aekwien.at

Mit kollegialen Grüßen
Ihre Kurie niedergelassene Ärzte