null Ärzt*innen News (12. Mai 2022)

Ärzt*innen News Banner

12. Mai 2022


 

Standespolitik


Angelobung des neuen Ärztekammer-Präsidiums beim Wiener Bürgermeister


Ärztekammer begrüßt Pflegemilliarde - weitere Investitionen aber notwendig


Ärztekammer: Debatte über Probleme im Gesundheitswesen versachlichen


Drei Viertel der Deutschen an Österreichs Medizinunis bleiben nicht


Jetzt reinhören: GO2ORDI - der Ärztekammer-Gründerservice-Podcast

Corona


Verlängerte Haltbarkeit für Jcovden Injektionssuspension (vormals "COVID-19 Vaccine Janssen")


Relevante Informationen zu Corona - COVID-Testungen für Ärzt*innen und Ordinationspersonal - Ausgabe von Schutzausrüstungen

Fortbildung


Reminder: "Innere Medizin Compact - Gelenke"


Reminder: Workshop "Allgemeinmedizin interaktiv - Focus Ortho/Trauma"


"Fortbildung im Park"

Service


Verlängerung der Gültigkeitsdauer für ELGA Kontakte auf 90 Tage


HPV Catch-Up Impfaktion 12-18 Jahre im niedergelassenen Bereich - Reminder


Wartezimmer-TV-Aktion der Ärztekammer für Wien von y-doc

Melange


medinlive: "Von der Pflegekrise Richtung Pflegekatastrophe"


Medizinischer Musiksalon am 13. Juni 2022


Nachlese: Medizingeschichtliche Führung - Der jüdische Ring


Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

Standespolitik

   


Angelobung des neuen Ärztekammer-Präsidiums beim Wiener Bürgermeister

Am Mittwoch, 11. Mai 2022, fand die offizielle Angelobung des neu gewählten Präsidiums der Ärztekammer für Wien im Wiener Rathaus statt. Präsident Johannes Steinhart und seine Vizepräsidenten Stefan Ferenci, Erik Randall Huber und Stefan Konrad wurden von Bürgermeister Michael Ludwig empfangen und angelobt. Bei dieser Gelegenheit kam es auch zu einem ersten Austausch über Stand, Pläne und Probleme des Wiener Gesundheitssystems im niedergelassenen wie auch im Spitals-Bereich.
Mehr

   


   


Ärztekammer begrüßt Pflegemilliarde - weitere Investitionen aber notwendig

Die Ärztekammer begrüßt die heute, Donnerstag, vom Gesundheitsminister präsentierten Pläne zur Pflegereform, für die eine Milliarde Euro in die Hand genommen werden soll. Dies könne aber nur der Anfang und erste Schritt sein, denn es seien weitere umfassende Investitionen in das österreichische Gesundheitssystem dringend notwendig.
Mehr

   


   


Ärztekammer: Debatte über Probleme im Gesundheitswesen versachlichen

Der neue Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer für Wien, möchte die vom Gesundheitsminister und dem Vizeobmann der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) sehr angriffige Debatte über das österreichische Gesundheitssystem wieder auf einen sachlichen Boden zurückführen: Das Gesundheitssystem, um das Österreich in aller Welt beneidet werde, sei zu wichtig, als es mit Polemik krankzureden.
Mehr

   


   


Drei Viertel der Deutschen an Österreichs Medizinunis bleiben nicht

77 Prozent der deutschen Absolventen eines Medizinstudiums an einer österreichischen Uni gehen innerhalb von drei Jahren ins Ausland. Das zeigt eine Auswertung der Statistik Austria. Demgegenüber verlassen nur acht Prozent der österreichischen Absolventen das Land - zuletzt blieben sogar wieder mehr in Österreich. Auf www.medinlive.at können sie dazu mehr hier nachlesen.

   


   


Jetzt reinhören: GO2ORDI - der Ärztekammer-Gründerservice-Podcast

Punkte sammeln für die Interessentenliste für Kassenplanstellen, Bewerbung bei einem Ausschreibungsverfahren oder doch eher als Wahlärzt*in tätig werden?

Ordinationsgründungen sind nicht mit anderen Unternehmensgründungen vergleichbar. Ist die Entscheidung für eine Ordination einmal getroffen, beginnt die Zeit der 1000 Fragen - der Anfang vom "Gründungsdschungel". Genau hier unterstützt GO2ORDI - das kostenlose Ärztekammer-Gründerservice - ab jetzt auch als Podcast, um Sie modern und zeitlich unabhängig mit den wichtigsten Informationen zu versorgen!
Moderatorin Silva Leschner spricht jeden Monat mit neuen Gästen über deren ganz persönlichen Erfahrungen rund um die Ordinationsgründung und holt nützliche Tipps von Expert*innen ein. Dabei wird nichts schöngeredet, sondern auch das Schwierige thematisiert.

Interesse? Dann Kopfhörer auf und in den Teaser reinhören! Kommende Woche folgt die erste Folge.

Mehr

   


 

Corona

   


Verlängerte Haltbarkeit für Jcovden Injektionssuspension (vormals "COVID-19 Vaccine Janssen")

Die Haltbarkeitsdauer für den aufgetauten, ungeöffneten Impfstoff von Jcovden Injektionssuspension, vormals "COVID-19 Vaccine Janssen" wurde bei Lagerung bei 2-8 °C von 4,5 Monate auf 11 Monate (innerhalb der 24 Monate Haltbarkeit bei -25°C bis -15°C) verlängert.

Details dazu finden Sie in diesem Schreiben des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG).

   


   


Relevante Informationen zu Corona - COVID-Testungen für Ärzt*innen und Ordinationspersonal - Ausgabe von Schutzausrüstungen

Alle relevanten Informationen rund um Corona finden Sie unter folgenden Verlinkungen:

   


 

Fortbildung

   


Reminder: "Innere Medizin Compact - Gelenke"

Am Montag, 16. Mai 2022, findet wieder eine Fortbildung der Fortbildungsreihe "Innere Medizin Compact" zum Thema "Gelenke" statt. Die Details zur Veranstaltung finden Sie hier.

Termin: Montag, 16. Mai 2022, 17.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Van Swieten Saal, Medizinische Universität Wien, Van Swieten Gasse 1a, 1090 Wien
Anmeldung entweder per E-Mail an mmmbWFubkBhZWt3aWVuLmF0 oder über dieses Onlineformular.

Die Fortbildung findet ausschließlich in Präsenz statt.

   


   


Reminder: Workshop "Allgemeinmedizin interaktiv - Focus Ortho/Trauma"

Fallbeispiele, Tipps, Fragen, Antworten und Diskussion
Aus der Praxis für die Praxis. Alles, was man im Spital nicht lernt. International üblich, nun vom ZAM angeboten. Besonders geeignet für Ärzt*innen in Ausbildung und für junge Allgemeinmediziner*innen, die mit einer Vertretungstätigkeit oder beim Ärztefunkdienst begonnen haben oder beginnen werden, oder die sich einfach untereinander austauschen wollen.

Termin: Dienstag, 17. Mai 2022, 18.30 bis 20.00 Uhr
Ort: Ärztekammer für Wien, 1. Stock, Veranstaltungszentrum, 1010 Wien, Weihburggasse 10-12
Anmeldung per E-Mail an mmmbWFubkBhZWt3aWVuLmF0

   


   


"Fortbildung im Park"

Nach langer Winterpause dürfen wir Sie wieder zu einer Fortbildung der Reihe "Fortbildung im Park" am Donnerstag, 2. Juni 2022, im Kurpark Oberlaa, einladen.
Thema: Kreuzschmerz - Ursache, Diagnose, Therapie unter Berücksichtigung der aktuellen Guidelines.

Bei Schlechtwetter wird die Fortbildung um eine Woche verschoben.
Genauere Details entnehmen Sie bitte hier.

Anmeldung per E-Mail an mmmZm9ydGJpbGR1bmdAYWVrd2llbi5hdA==.

   


 

Service

   


Verlängerung der Gültigkeitsdauer für ELGA Kontakte auf 90 Tage

Wir haben Sie bereits darüber informiert, dass im Zuge einer Anpassung des Gesundheitstelematikgesetzes die Standard-Gültigkeitsdauer für ELGA Kontakte von 28 auf 90 Tage geändert wurde. Die Zugriffsdauer für Apotheken bleibt unverändert bei 2 Stunden.
Diese Änderung wird in ELGA mit heute umgesetzt.

Bitte beachten Sie daher, dass mit Steckung der e-Card von Patint*innen ab dem 13. Mai 2022 eine Gültigkeitsdauer bzw. Zugriffsdauer in ELGA von 90 Tagen ausgelöst wird - unabhängig davon, ob diese mit gesteckter e-card oder durch Eingabe der SV-Nummer erzeugt wurde.

Die Verlängerung auf 90 Tage betrifft nur Zugriffe auf ELGA (= e-Medikation und e-Befund).
Die Kontaktgültigkeit für e-Impfpass Zugriffe beträgt weiterhin 28 Tage.

Ebenfalls unberührt bleibt für Zugriffe durch Apotheken die derzeitige Gültigkeitsdauer von 2 Stunden.

Bei Verwendung des e-card Systems für Zugriffe auf e-Medikation, e-Befund oder e-Impfpass sind wegen dieser Gültigkeitsänderung keine unmittelbaren Auswirkungen zu erwarten.

   


   


HPV Catch-Up Impfaktion 12-18 Jahre im niedergelassenen Bereich - Reminder

Hiermit möchten wir Sie über den Ablauf der HPV Catch-Up Impfaktion der Österreichischen Ärztekammer, der Österreichischen Apothekerkammer und der Merck Sharp & Dohme Ges.m.b.H erinnern. Die Impfaktion gilt von 15. März 2022 bis 30. Juni 2023.

Folgende Fachgruppen können vergünstigte Nachholimpfungen im Rahmen dieser Impfaktion anbieten:

  • Allgemeinmedizin
  • Kinder- und Jugendheilkunde
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
  • Urologie

Es gibt zwei Möglichkeiten, um den Impfstoff Gardasil 9 zu beziehen:

  • Pro Teilimpfung ist den Impflingen dieses spezielle Rezept auszustellen. Nach Vorlage des Rezeptes in der Apotheke erhalten die Impflinge für EUR 75,- eine Packung Gardasil 9.
  • Jede Ärzt*in hat einmalig die Möglichkeit, gegen Vorlage dieses Vouchers in der Apotheke ein HPV-Starterpaket zum Preis von EUR 375,- zu beziehen. Dieses Starterpaket beinhaltet 5 Stück Gardasil 9, Rezeptblock á 25 Blatt, 10 Folder und 1 Poster.

Einen Informationsfolder zur HPV-Nachholimpfung finden Sie hier.
Rezepte, Folder und der Voucher können selbst ausgedruckt oder per E-Mail unter mmmbWFyaW9uLmdyYWZAbWVyY2suY29t bzw. telefonisch unter +43 664 280 33 93 bestellt werden.

Die Kosten für den HPV-Impfstoff zuzüglich Impfhonorar werden vom Impfling selbst getragen. Die Empfehlung für das Impfhonorar pro Impfung beträgt max. EUR 15,- pro Impfung.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Website des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

   


   


Wartezimmer-TV-Aktion der Ärztekammer für Wien von y-doc

Seit Herbst 2015 gibt es für Ordinationen in Wien die Möglichkeit, sich für die kostenlose Wartezimmer TV-Aktion der Ärztekammer für Wien anzumelden. Alle Details zum Projekt sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier auf unserer Website.
Unser Projektpartner ist die Firma y-doc.

Es gibt selbstverständlich auch andere Anbieter*innen von Wartezimmerfernsehen, die Ordinationen in Wien aufsuchen, um Ärzt*innen zu lukrieren. Diese Produkte/Angebote sind meist kostenpflichtig. Sofern Sie an der Wartezimmer TV-Aktion der Ärztekammer für Wien teilnehmen möchten, hinterfragen Sie bitte das Angebot hinsichtlich der Zusammenarbeit mit der Ärztekammer bzw. ob Ihre Ansprechparner*innen Mitarbeiter*innen der Firma y-doc sind.

   


 

Melange

   


medinlive: "Von der Pflegekrise Richtung Pflegekatastrophe"

The lady with the lamp: So ging die britische Krankenschwester Florence Nightingale in die Historie ein. Sie gilt als Begründerin der modernen Krankenpflege und wurde am 12. Mai 1820 geboren. Ihr zu Ehren wird seit 1967 international der Tag der Pflege begangen. Aktuell sind die Arbeitsbedingungen der Pflegenden nicht zuletzt durch die Covid-Pandemie, Personalmangel, Arbeitsverdichtung und eine stetig älter werdende Bevölkerung an der Belastungsgrenze. Aktuelle Arbeitsklima-Daten zeigen: Bis zur Pensionierung im Beruf zu bleiben ist für viele utopisch. Auf www.medinlive.at können Sie die Exklusivstory dazu hier nachlesen.

   


   


Medizinischer Musiksalon am 13. Juni 2022

Wir dürfen Sie wieder zu einer Veranstaltung der Reihe "Medizinischer Musiksalon" am Montag, 13. Juni 2022, einladen. Christoph Filler, Gesang, Sona MacDonald, Rezitation & Alejandro Picó-Leonís, Klavier bringen zum 125. Todesjahr von Johannes Brahms "Die schöne Magelone", 15. Romanzen nach Gedichten von Ludwig Tieck.

Termin: Montag, 13. Juni 2022. Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.
Ort: Antonio-Vivaldi-Saal im ehemaligen Ursulinenkloster, 1010 Wien, Johannesgasse 8.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach erfolgter Online-Anmeldung möglich.
Programm

Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Rahmen der Veranstaltung entstehenden Fotos auf der Internetseite der Ärztekammer sowie in anderen Medien (Bücher, Zeitschriften, etc.) veröffentlicht werden dürfen.

   


   


Nachlese: Medizingeschichtliche Führung - Der jüdische Ring

Vergangenen Donnerstag fand eine "Medizingeschichtliche Führung" zum Thema "Der jüdische Ring" statt. Auf www.medinlive.at können sie dazu mehr hier nachlesen.

   


Die Ärzt*innen News sind eine elektronische Publikation des Verlags der Ärztekammer für Wien | Abteilung Neue Medien | Redaktion: Pressestelle | E-Mail: mmmcHJlc3Nlc3RlbGxlQGFla3dpZW4uYXQ= | 1010 Wien | Weihburggasse 10-12 | Web: www.aekwien.at


Alle Texte und Daten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Quellenangabe weiterverwendet werden.
Newsletter abmelden



Kontakt Öffnungszeiten
   
Tel: +43 1 51501-0 Montag - Mittwoch:
Fax: +43 1 51501-1209 08:00 - 16:00 Uhr
E-Mail: mmmYWVrd2llbkBhZWt3aWVuLmF0  Donnerstag:
  08:00 - 18:00 Uhr
Kontaktformular Freitag:
  08:00 - 14:00 Uhr