Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

Die Digitalisierungsprojekte im Gesundheitssystem
Auf der Website der Ärztekammer für Wien haben wir für Sie unter diesem Link eine Übersicht der aktuellen und geplanten Digitalisierungsprojekte des Gesundheitssystems zusammengestellt, welche niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreffen. Von der kurz bevorstehenden Einführung der e-Medikation bis zum e-Impfpass, bis zu dessen Einführung es noch wesentlich länger dauern wird als ursprünglich geplant, finden Sie hier zu jedem Thema eine kurze Beschreibung. Diese Seite wird stetig für Sie aktualisiert.


Rollout eKOS, Rollout e-Medikation
Aufgrund von Missverständnissen und einiger Anfragen möchten wir hier auf das Rollout zu eKOS, dem elektronischen Kommunikationsservice der Sozialversicherung, und dem Rollout zur e-Medikation, einer ELGA-Funktion, eingehen: Wie bereits hier in unseren Kuriennews vom 5. April 2019 kommuniziert, können wir den Einsatz vom eKOS aufgrund zahlreicher Schwachstellen, die aus unserer Sicht umgehend behoben werden müssen, aktuell nicht empfehlen. Auch gibt es eine vollkommen unklare datenschutzrechtliche Dimension, die noch geklärt werden muss.
Bitte lassen Sie sich nicht von Firmen zum Kauf eines Tools motivieren, welches noch mit zahlreichen Problemen behaftet ist. Wir verhandeln das Thema aktuell intensiv mit dem Hauptverband.
Ganz anders verhält es sich mit dem Rollout der e-Medikation - diese erfolgt in Wien ab Juni dieses Jahres über die Sommermonate innerhalb der fünf Regionen und sollte am 19. September 2019 abgeschlossen sein. Wir werden Sie in den nächsten Wochen umfassend über das bevorstehende Rollout zur e-Medikation informieren! Nähere Informationen finden Sie bereits hier.


Patienteninformationsplakat zu erweiterten Öffnungszeiten bei Kinderärzten im Mai 2019
Wie wir bereits informiert haben, sind seit 5. Jänner 2019 in Wien an allen Wochenenden und Feiertagen Kinderarztordinationen geöffnet. Zur Information stellt die Ärztekammer für Wien auch im Mai wieder Plakate über die erweiterten Öffnungszeiten der Ordinationen sowie Gruppenpraxen für Kinder- und Jugendheilkunde zur Verfügung. Die elektronische Version der Plakate ist unter folgendem Link für Sie abrufbar. Die Adressen der diensthabenden Ordinationen sind auch online auf der Website der Ärztekammer für Wien jederzeit abruf- sowie ausdruckbar und werden laufend unter www.aekwien.at/kinder aktualisiert. Sollten Sie auf das erweiterte Angebot verweisen, bitten wir dringend die jeweils unterschiedlichen Öffnungszeiten der Ordinationen zu beachten.


Polio-Leitfaden des Gesundheitsministeriums
Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) brachte einen Leitfaden zum Vorgehen bei Fällen von Poliomyelitis in Österreich heraus, den Sie unter folgendem Link abrufen können.


Umfrage zum Thema "Aggressions- und Gewaltereignisse im Arbeitsalltag"
Die Ärztekammer für Wien startet am 6. Mai 2019 bis einschließlich 31. Mai 2019 eine anonyme Umfrage unter allen Ärztinnen und Ärzten in Wien zum Thema "Aggressions- und Gewaltereignisse im Arbeitsalltag". Immer wieder kommt es zu Verbalattacken und Handgreiflichkeiten von Patienten gegen Ärztinnen und Ärzte sowie gegen das Personal im Spital oder in der Arztordination. Ziel der Online-Befragung ist es, den Ist-Zustand sowie die Häufigkeit der Vorfälle zu erfassen sowie akute Lücken im System aufzuzeigen, damit die Ärztekammer für Wien entsprechende Gegenmaßnahmen setzen kann.
Die anonyme Befragung wird im Auftrag der Ärztekammer für Wien von der Firma FORBA (Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt) durchgeführt. Die Ärztekammer erhält am Ende der Befragung aggregierte Ergebnisse, die keinerlei Rückschlüsse auf persönliche Angaben ermöglichen.
Die Befragung erfolgt online. Sie erhalten am kommenden Montag ein Einladungsmail zur Umfrage. Sie können den Fragebogen, der auf einem externen Server liegt und nicht mit der Ärztekammer für Wien verlinkt ist, über einen im Einladungsschreiben angeführten Link öffnen. Der Link beziehungsweise Ihr personalisierter Zugang ist so lange gültig, solange Sie den ausgefüllten Fragebogen nicht absenden. Wird der Fragebogen abgesendet, verliert der Zugangslink seine Gültigkeit. Bitte prüfen Sie auch Ihre Spamordner, sollten Sie keine E-Mail erhalten. Bei Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an Frau Christine Köpf unter koepf@aekwien.at. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig. Wir bedanken uns bereits vorab für Ihre rege Teilnahme, denn nur auf Basis eines aussagekräftigen Ergebnisses können wir uns weiter für Sie und Ihre Arbeitsbedingungen einsetzen!



Wir sind für Feedback, Wünsche und Anregungen stets offen.


Diese bitte an: kurie.ng@aekwien.at

Mit kollegialen Grüßen
Ihre Kurie niedergelassene Ärzte