Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

e-Medikation: Anmeldung Informationsveranstaltungen und Rollout-Termine
Alle Vertragsärzte, die zur Nutzung der e-Medikation verpflichtet sind, haben diese Woche dieses gemeinsame Rundschreiben von Ärztekammer und WGKK per Post erhalten. Die e-Medikation wird in Wien in fünf Regionen ausgerollt, die Sie auch hier mit dem jeweiligen Verpflichtungstermin sehen können. Nähere Details zur Nutzungsverpflichtung der e-Medikation und zu den Ausnahmen finden Sie hier. Vorab bzw. parallel zum Rollout finden in den fünf Regionen Informationsveranstaltungen statt - hier kommen Sie zu den Terminen und zur Online-Anmeldung für Sie und Ihre interessierten Mitarbeiter. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos und wird mit zwei Fortbildungspunkten approbiert. Falls Sie von Ihrem Arztsoftwarehersteller zur e-Medikation noch nicht kontaktiert wurden, empfehlen wir eine proaktive Kontaktaufnahme Ihrerseits. Für Ihre Fragen zur e-Medikation stehen wir Ihnen unter emed@aekwien.at bzw. telefonisch unter 01/51501-1330 sehr gerne zur Verfügung.


Dolmetschleistungen für Ärztinnen und Ärzte
Durch einen hohen Zuwanderungszuwachs in den vergangenen Jahren gerade in Wien sind Verständigungsprobleme zwischen Patienten auf der einen und Ärztinnen und Ärzten auf der anderen Seite gestiegen. Der gemeinnützige Verein "Transparenz" bietet für solche Fälle schnelle und unbürokratische Hilfe mit telefonischen Dolmetschdienstleistungen. Die Dolmetscher helfen beispielsweise bei ärztlichen Untersuchungen jeglicher Art, bei Beratungsgesprächen, Befunderläuterung oder Dokumentenübersetzung für folgende Sprachen: Afghanisch, Albanisch, Arabisch, Dari, Englisch, Farsi, Georgisch, Hindi, Kurdisch, Pashto, Punjabi, Russisch, Tschetschenisch, Türkisch und Urdu. Mehr Infos finden Sie unter folgendem Link: www.doctortranslator.at.


Erfahrungsaustausch und Diskussionsrunde "Vertretung mit Aussicht"
Am 15. Mai 2019 fand die erste Veranstaltung der Ärztekammer für Wien zum Thema "Vertretung mit Aussicht" statt. Ziel der Veranstaltung war es, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin mit Kolleginnen und Kollegen zu vernetzen, die Interesse an Informationen und Austausch zu den Themen Vertretung, Job Sharing, Gruppenpraxis und Übernahme haben. Im Rahmen der Veranstaltung wurden unter anderem rechtliche Aspekte zu diesen Themen erörtert, sowie entsprechende Fragen von Juristen beantwortet. Auf Grund des großen Erfolges der Veranstaltung werden weitere Termine folgen. Wir informieren Sie über diese, sobald sie fixiert sind.


Reminder: Umfrage zum Thema "Aggressions- und Gewaltereignisse im Arbeitsalltag"
Immer wieder kommt es zu Verbalattacken und Handgreiflichkeiten von Patienten und Angehörigen gegen Ärztinnen, Ärzte und das Personal im Spital oder in der Arztordination. Ziel der Online-Befragung ist es, den Ist-Zustand sowie die Häufigkeit der Vorfälle zu erfassen sowie akute Lücken im System aufzuzeigen, damit die Ärztekammer entsprechende Gegenmaßnahmen setzen kann. Nutzen Sie noch bis Freitag, 31. Mai 2019, 23.59 Uhr, die Möglichkeit, an der anonymen Umfrage zum Thema "Aggressions- und Gewaltereignisse im Arbeitsalltag" teilzunehmen. Ihr persönlicher Zugangslink wurde Ihnen bereits zugesandt. Wenn Sie den Zugangscode, der zur Teilnahme berechtigt, noch nicht via E-Mail erhalten haben, bitten wir Sie, gegebenenfalls Ihre Spamordner zu kontrollieren und um Rückmeldung an Frau Christine Köpf unter koepf@aekwien.at.


Wir sind für Feedback, Wünsche und Anregungen stets offen.


Diese bitte an: kurie.ng@aekwien.at

Mit kollegialen Grüßen
Ihre Kurie niedergelassene Ärzte