Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

EQUIP4ORDI: Das neue Einkaufsservice für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte
Am 4. September 2019 fiel der Startschuss für EQUIP4ORDI, den neuen One-Stop-Shop für Ärztinnen und Ärzte in der Niederlassung - sowohl für Kassenärzte als auch für Wahlärzte. Über das von der Wiener Ärztekammer betriebene Online-Bestellportal EQUIP4ORDI mit der Website www.equip4ordi.at kann per Mausklick das gesamte Equipment für den reibungslosen Ordinationsablauf bestellt werden. Die Produktpalette umfasst mehr als 3000 Artikel aller medizinischen Fachbereiche - vom Papierhandtuch über Einwegprodukte bis hin zum Ultraschallgerät und Medizinprodukten (Klassen I, IIa & IIb, III). Unabhängig vom Ordinationsstandort haben alle Niederlassungen österreichweit Zugang zur identen Produktpalette mit allen benötigten Verbrauchsmaterialien um exakt denselben Preis. Bestellungen können sowohl online als auch per E-Mail, telefonisch oder per Fax abgegeben werden.

Mehr Infos sowie Registrierung unter www.equip4ordi.at


ÖÄK: Forderungskatalog an die künftige Bundesregierung
Aufgrund großer künftiger gesundheitspolitischer Herausforderungen - wie etwa unbesetzter Kassenstellen, überlasteter Spitäler, eklatanter Lücken beim Personal bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung und Bevölkerungszunahme - präsentierte die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) am 10. September 2019 einen Forderungskatalog an die zukünftige Bundesregierung.

In diesem steht an erster Stelle die Anhebung des BIP-Anteils für das Gesundheitswesen von derzeit und seit Jahren stagnierenden 10 Prozent auf 12 Prozent. Damit würde sich Österreich an den Nachbarländern Deutschland und der Schweiz orientieren. Insgesamt müsse der Arztberuf in Österreich an Attraktivität gewinnen: Darunter fallen etwa eine höhere Durchlässigkeit von öffentlicher spitals- und kassenärztlichen Tätigkeit, weniger Bürokratie, mehr Delegation an andere Gesundheits-, Sozial- oder Administrationsberufe sowie der Schutz der Ärzteschaft und anderer Gesundheitsberufe vor Gewalt. Neben erhöhter Ausbildungsqualität müssen auch die Arbeitsbedingungen in den Spitälern allgemein verbessert werden.
Eine Entlastung der Spitäler ist mit einem Ausbau des niedergelassenen Bereichs gekoppelt - diesbezüglich werden 1300 neue Kassenstellen österreichweit gefordert. Zudem ist eine Ausweitung des Leistungsspektrums in der Kassenmedizin notwendig.

Den ausführlichen Forderungskatalog finden Sie hier:
www.aerztekammer.at/forderungskatalog


Reminder: Symposium "Strategien zur Reduktion der negativen Effekte des Ärztemangels"
Wir dürfen Sie an das Symposium "Strategien zur Reduktion der negativen Effekte des Ärztemangels", das in Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Freie Berufe der WU Wien und der Ärztekammer für Wien durchgeführt wird, erinnern.

Zeit: 9. Oktober 2019, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Clubraum des Gebäudes LC auf dem Campus der Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
Um Anmeldung wird bis 1. Oktober 2019 unter folgendem Link gebeten.
Das Programm sowie den Anfahrtsplan und die Parkmöglichkeiten finden Sie hier.


Antrittsvorlesung auf der MedUni Wien: Professur für Allgemeinmedizin
Wir dürfen Sie auf die Antrittsvorlesung von Andreas Sönnichsen, Professor für Allgemeinmedizin, im Hörsaalzentrum des AKH zum Thema "Allgemeinmedizin 4.0: empathisch-partizipativ, evidenzbasiert, personalisiert und digitalisiert" hinweisen.

Zeit: 20. September 2019, 11.00 Uhr
Ort: MedUni Universität Wien, Hörsaalzentrum im AKH Wien, Ebene 7 (Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien)
Anmeldung unter www.meduniwien.ac.at/antrittsvorlesungen

 


Wir sind für Feedback, Wünsche und Anregungen stets offen.


Diese bitte an: kurie.ng@aekwien.at

Mit kollegialen Grüßen
Ihre Kurie niedergelassene Ärzte