Themenüberblick

null Aerztefunkdienst: Wie ich unterstützen kann

Die Ärztekammer für Wien ruft Ärztinnen und Ärzte, die durch die aktuelle Situation möglicherweise freie Arbeitszeiten haben, auf, sich beim Ärztefunkdienst (mmmY29yX2FyenRAYWVrd2llbi5hdA==) zu melden, wo wir dringend Kolleginnen und Kollegen zur Testung und Betreuung von Corona-Patienten vor allem in der Zeit von 19.00 bis 7.00 Uhr in den Triage-Einheiten vor den Wiener Spitälern suchen!

Wir danken auch schon vorab für den großen Zuspruch für unseren Aufruf. Aktuell gehen jeden Tag etwa 600 Mails beim Ärztefunkdienst hinsichtlich Mitarbeit ein. Diese werden sukzessive eingearbeitet, wir bitten daher um Verständnis, dass es hier zu Verzögerungen kommen kann, aber jede/r Kolleg/in wird kontaktiert. Melden Sie sich bitte in jedem Fall!

Alle Spitalsträger haben bereits zugesagt, hier eine nebenberufliche Tätigkeit aller Kolleginnen und Kollegen zu ermöglichen. Bei Interesse ersuchen wir diese beiden Formulare (Stammdaten-Blatt und Teilnahme-Erklärung) ausgefüllt direkt an den Ärztefunkdienst an mmmY29yX2FyenRAYWVrd2llbi5hdA== zu mailen. Sollten hierbei wider Erwarten Schwierigkeiten auftreten, wenden Sie sich bitte jederzeit an mmma3VyaWUuYW5nQGFla3dpZW4uYXQ=.

Der Facharztvorbehalt wurde für die Zeit der Epidemie geändert, sodass sich Ärztinnen und Ärzte aller Fachgruppen für den Ärztefunkdienst melden können.