Fortbildungen zum Thema Drogen

Information zur Substitutionsberechtigung


Das ÖÄK-Diplom Substitutionsbehandlung besteht aus insgesamt 40 Lehreinheiten. 20 Einheiten davon sind durch den Besuch von Veranstaltungen zu absolvieren, welche in der Regel von den Landesärztekammern angeboten werden (Basiskurs orale Substitution). Zusätzlich müssen 20 Lehreinheiten im Wege des E-Learning-Moduls „E-Learning Basismodul Substitutionsbehandlung (inkl. Abschlusstest)“ inklusive des Multiple-Choice-Abschlusstests auf www.meindfp.at absolviert werden.

  1. Absolvierung des Basiskurses orale Substitution - 20 Einheiten (Präsenzveranstaltung)

    Kosten für den Basiskurs: EUR 120

    Anmeldung erforderlich bei Frau Mayer Claudia 
    Tel. +43 1 51501-1231
    E-Mail: mmmYy5tYXllckBhZWt3aWVuLmF0

    oder bei Frau Rasovic Petra
    Tel. +43 1 51501-1272
    E-Mail: mmmcmFzb3ZpY0BhZWt3aWVuLmF0

    Termine Basiskurs Orale Substitution 2021:

    Freitag, 15. Oktober 2021, 17.00 – 20.15 Uhr
    Samstag, 16. Oktober 2021, 9.00 – 14.15 Uhr
    Freitag, 22. Oktober 2021, 17.00 – 20.15 Uhr
    Samstag, 23. Oktober 2021, 9.00 – 14.15 Uhr

     

    Veranstaltungsort: Kardinal-König-Haus, Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien

     

  2. Absolvierung des E-Learning Basismoduls Substitutionsbehandlung (inkl. Abschlusstest) – 20 Einheiten

    Kosten für das E-Learning Modul: EUR 75

    Der Zugang erfolgt auf www.meindfp.at über das Single-Sign-On der Österreichischen Ärztekammer mit den persönlichen Zugangsdaten. Weitere Informationen finden Sie unter www.aerztekammer.at/sso. Die Zahlung erfolgt im Rahmen der Online-Anmeldung für das E-Learning Modul.
    Wir empfehlen, das E-Learning Modul und den Abschlusstest erst nach Besuch des Basiskurses zu absolvieren.

    Bei Fragen zum E-Learning Modul steht Ihnen die Akademie der Ärzte unter der Telefonnummer +43-1-512 63 83 bzw. unter der E-Mailadresse mmmZWxlYXJuaW5nQGFyenRha2FkZW1pZS5hdA== zur Verfügung.

Nach Absolvierung des Basiskurses und des E-Learning Moduls werden die DFP-Punkte gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung auf das persönliche Online-Fortbildungskonto gebucht.

Mit den Bestätigungen der Teilnahme können Sie einen Antrag auf Ausstellung des Substitutionsdiploms bei der Akademie für Ärzte stellen: www.arztakademie.at/diplome-zertifikate-cpds/antragsformulare   
 

  1. Eintragung in die Liste substitutionsberechtigter Ärzt*innen

    Abschließend muss Ihr Name noch in die Liste der substitutionsberechtigen Ärzt*innen auf der Website des Sozialministeriums (lisa-public.ehealth.gv.at) eingetragen werden.

    Sobald Sie das Diplom erlangt haben, kontaktieren Sie die Ärztekammer für Wien (Claudia Mayer Tel. +43 1 51501 DW 1231, E-Mail: mmmYy5tYXllckBhZWt3aWVuLmF0), die für Sie bei der zuständigen MA den Antrag auf die Eintragung in die behördliche Liste stellt. Erst wenn der Eintrag in die Liste erfolgt ist, sind Sie voll berechtigt, Patient*innen neu einzustellen bzw. dürfen Sie auch weiterverschreiben.

 

Fortbildungen zum Thema Drogen

Programm, Termine, Fortbildungsunterlagen

  1. Kurse laut Verordnung des Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz über die Weiterbildung zum mit Fragen des Suchtgiftmissbrauchs hinreichend vertrauten Ärzt*innen für den Bereich der oralen Substitutionsbehandlung von opioidabhängigen Suchtkranken.

    Basismodul - Weiterbildung orale Subsitution
    Der Basiskurs „Weiterbildung orale Substitution" der Ärztekammer für Wien findet einmal pro Jahr Anfang November statt und umfasst insgesamt vier Tage. An zwei Freitagen wird der Kurs von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr abgehalten, und an zwei Samstagen von 09.00 Uhr bis 14.30 Uhr. 

    Frau Mayer und Frau Rasovic sind für das Referat für Substitution und Drogentherapie für alle Ihre Fragen unter folgenden Kontaktdaten für Sie erreichbar:

    Tel.: +43 1 51501/1231
    Fax: +43 1 512 60 23/1231
    E-Mail: mmmYy5tYXllckBhZWt3aWVuLmF0

    Tel. +43 1 51501-1272
    E-Mail: mmmcmFzb3ZpY0BhZWt3aWVuLmF0
     

  2. Verpflichtende Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Substitutionsberechtigung: Drogenqualitätszirkel

  • Drogenqualitätszirkel sind für die Verrechenbarkeit der Position 761 bei der WGKK erforderlich. Der Besuch von mindestens zwei solcher Qualitätszirkeln pro Jahr ist Voraussetzung.

  • Kosten pro Zirkel EUR 20

  • Drogenqualitätszirkel sind auch jenen empfohlen, die zur Substitution bereits berechtigt sind, und die regelmäßig vertiefende Weiterbildung im Umfang von 18 Einheiten in drei Jahren absolvieren müssen. Sie gelten als das jährlich erforderliche und wichtige Update.

  • Laufende Veranstaltungsorte, -zeiten und Themen der Zirkel finden Sie unter "aktuelle Downloads".

  • Bitte um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor der Veranstaltung per E-Mail: mmmYy5tYXllckBhZWt3aWVuLmF0, Tel: 01/ 51501-1231 oder per Fax: 512 60 23-1231.

Kontakt

Claudia Mayer

Sachbearbeiterin der Kurie niedergelassene Ärzte – Sektion Fachärzte

51501/1231

5126023/1231

mmmYy5tYXllckBhZWt3aWVuLmF0

Petra Rasovic

Sachbearbeiterin der Kurie niedergelassene Ärzte – Sektion Fachärzte

51501/1272

5126023/1272

mmmcmFzb3ZpY0BhZWt3aWVuLmF0