Krankenunterstützung

Voraussetzungen | Unterlagen und Ausnahmen | Höhe der Leistungen
 

Voraussetzungen

Fondsmitglieder, die aufgrund von Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft vorübergehend nicht in der Lage sind den ärztlichen Beruf auszuüben, können Krankenunterstützung (für ambulante Behandlung), Krankenhilfe (für stationäre Behandlung) sowie sogenanntes Partusgeld beantragen.

Vorgehensweise:

  • Den entsprechenden Antrag finden Sie auf der Homepage der Concisa hier.
  • Alternativ können Sie diesen auch per Mail unter aerzte@concisa.at anfordern.
  • Sie erhalten umgehend das Antragsformular, das sowohl für Krankenunterstützung als auch für Krankenhilfe gilt, zugesandt.
     

Unterlagen und Ausnahmen

Erforderliche Unterlagen für die Genehmigung des Antrags auf Auszahlung:

  • Antragsformular vollständig ausgefüllt (wird aufgrund Ihrer Meldung vom WFF Ihnen zugesendet)
  • Aufenthaltsbestätigung, wenn Sie in stationärer Behandlung waren

Hinweis: Erlassantrag - ein Erlass der Fondsbeiträge ist bei einem durchgehenden Krankenstand ab 30 Tage möglich 

Bei Geburt sind zusätzlich folgende Unterlagen erforderlich:

  • Geburtsurkunde
  • Dienstgeberkarenzierungsbestätigung (bei Anstellung)

Ausgenommen von den Beiträgen und Leistungen der Krankenunterstützung sind:

  • Pragmatisierte ÄrztInnen, die per Bescheid gemäß § 7 Abs. 1 der Satzung befreit wurden bzw. auf den Beitrag zur Sicherstellung der Grundleistung ermäßigt wurden.

Der Antrag auf Auszahlung der Krankenunterstützung muss innerhalb von 3 Monaten nach Wiederaufnahme der Berufstätigkeit oder nach Entlassung aus der Spitalspflege, an den Wohlfahrtsfonds gestellt werden. Die Auszahlung erfolgt jedenfalls im Nachhinein, nach Wiederaufnahme der ärztlichen Berufstätigkeit. 

Beachten Sie auch die Fristen für die Einreichung eines Antrages auf Erlass des Fondsbeitrags. Die Frist beträgt:

  • bei Geburt: 3 Jahre ab Geburt des Kindes
  • bei Berufsunfähigkeit über 30 Tage: 1 Jahr ab Beginn der Erkrankung
     

Höhe der Leistungen
 

Leistungsausmaß

Krankenhilfe Stationäre Behandlung

Krankenhilfe Ambulante Behandlung

Partus

ab dem 1. Krankheitstag EUR 5,50    
ab dem 8. Krankheitstag*   EUR 2,20  
Generell     EUR 246,40
bei Kaiserschnitt oder Zwillingsgeburt     EUR 308,00

* Bei Krankheit über 22 Tagen ab dem 1. Krankheitstag


Kontakt

 Daniel Krauß

Daniel Krauß