null Ärzt*innen News (18. Jänner 2022)

Ärzt*innen News Banner

18. Jänner 2022


 

Standespolitik


ÖÄK: Datensümpfe müssen endlich trockengelegt werden

Corona


Details zum Entwurf COVID-19-Impfpflichtgesetz - Keine Impfbefreiungen im niedergelassenen Bereich!


Förderung für betriebliche Testungen: Verlängerung bis 31. März 2022


COVID-Impfstoff von Novavax: Weiterhin keine Details - Voranmeldung unter impfservice.wien möglich


Gebrauchte Tablets für die Dokumentation von Impfungen im e-Impfpass


Relevante Informationen zu Corona - COVID-Testungen für Ärzt*innen und Ordinationspersonal - Ausgabe von Schutzausrüstungen

Fortbildung


Workshop "Operationen bei weiblicher Beckenbodendysfunktion"


Reminder: Workshop "Migräne und Clusterkopfschmerz - Neue Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt"


Reminder: Giftiger Dienstag - "Serologie: ASLO, Borrelien, Chlamydien, Yersinien - cui bono?"


Giftiger Dienstag: "Update ABS - sinnvolle Antiinfektivatherapien"


Workshop "Allgemeinmedizin Interaktiv"

Service


Was ist ein*e Wahlärzt*in mit Rezepturvereinbarung? Gilt das auch für mich?

Veranstaltungen


WEBINAR: PSY-Aus- und Weiterbildungsangebote in Wien, 3. März 2022


Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

 

Standespolitik

   


ÖÄK: Datensümpfe müssen endlich trockengelegt werden

Gesundheitsdaten zählen zu den sensibelsten und wertvollsten Daten. Dennoch entstehe in letzter Zeit der Eindruck, dass bei diesem Punkt ein erschütterndes Laissez-faire an den Tag gelegt werde. Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) fordert daher eine lückenlose Aufklärung etwa im Fall des Apothekensoftware-Skandals, im Falle der EMS-Leaks sowie des aktuellen Datenskandals bei der Plattform "Österreich testet".
Mehr

   


 

Corona

   


Details zum Entwurf COVID-19-Impfpflichtgesetz - Keine Impfbefreiungen im niedergelassenen Bereich!

Wie Sie sicherlich bereits vernommen haben, passierte der entschärfte Gesetzesentwurf zur COVID-Impfpflicht am Montag, 17. Jänner 2022, den parlamentarischen Gesundheitsausschuss.

Wir freuen uns, dass wir im Rahmen von Gesprächen mit dem Ministerium die ursprünglich geplante Ausstellung von den Impfbefreiungen durch niedergelassene Ärzt*innen wegverhandeln konnten. Damit wurde einer mit Vehemenz von der Kolleg*innenschaft und von den Ärztekammern geforderten Änderung des ursprünglich vorgelegten Gesetzestextes stattgegeben.

Über die detaillierte Umsetzung des Gesetzes werden wir Sie nach dem geplanten Beschluss im Nationalrat am Donnerstag, 20. Jänner 2022, und bei Vorliegen der entsprechenden Verordnungen laufend informieren.

Hier stellt Ihnen das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) bereits wichtige Informationen rund um die allgemeine COVID-19-Impfpflicht in Österreich zur Verfügung. Diese Informationen beziehen sich auf den derzeit gültigen Entwurf zum COVID-19-Impfpflichtgesetz, welcher sich seit 17. Jänner 2022 im parlamentarischen Gesetzgebungsprozess befindet, und werden laufend aktualisiert.

   


   


Förderung für betriebliche Testungen: Verlängerung bis 31. März 2022

Grundlegende Informationen zur Förderung für betriebliche Testungen finden Sie in unseren Ärzt*innen News vom 14. Mai 2021. Die Förderungen für betriebliche Testungen wurden nun bis 31. März 2022 verlängert.

Aktuell liegen Informationen zur Förderabwicklung für das vierte Quartal 2021 vor. Anträge können bis 18. Februar 2022 über den AWS Fördermanager eingereicht werden. Hinsichtlich des Förderungszuschusses ist die Förderungsuntergrenze in Höhe von EUR 1.000.- zu beachten. Es müssen somit mindestens 100 Testungen durchgeführt worden sein.
Achtung: Für Testungen, die über die Sozialversicherung (COVTP, COVTA) abgerechnet werden, kann diese Förderung nicht zusätzlich beantragt werden.

Die aktualisierte Förderrichtlinie finden Sie hier. Weitere Informationen gibt es hier auf der Website der Wirtschaftskammer Wien.
Für die Dokumentation der Testungen ist dieses aktualisierte Formular zu verwenden.

Sobald Informationen zur Förderabwicklung für das erste Quartal 2022 vorliegen, werden wir Sie informieren.

   


   


COVID-Impfstoff von Novavax: Weiterhin keine Details - Voranmeldung unter impfservice.wien möglich

Leider gibt es weiterhin keine Informationen über den Lieferzeitpunkt vom neuen COVID-Impfstoff Nuvaxovid von Novavax und vom Umfang der dem niedergelassenen Bereich zugeteilt wird. Aktuell kann man sich nur nach Login unter Corona-Schutzimpfung | #wienimpft | Impfservice der Stadt Wien für einen Impftermin voranmelden.

   


   


Gebrauchte Tablets für die Dokumentation von Impfungen im e-Impfpass

Bei A1 können Sie gebrauchte Tablets für die Dokumentation von Impfungen im e-Impfpass nun zu vergünstigten Konditionen bestellen. Berücksichtigt werden Bestellungen, die ab 12. Jänner 2022 eingehen. Allfällige zuvor getätigte Bestellungen wurden seitens A1 nicht in Evidenz gehalten und müssen bedauerlicherweise neu erfolgen.
Hier die Eckdaten des Angebots:

  • Einmalige Kosten in Höhe von EUR 150,-
  • Monatliche Kosten in Höhe von EUR 10,50 (Preis gilt 24 Monate ab Vertragsabschluss)
  • Kündigung zum Monatsende mit einmonatiger Kündigungsfrist möglich

Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Die Anzahl an gebrauchten Tablets ist natürlich begrenzt.
Wenn Sie ein Tablet beziehen möchten, füllen Sie bitte dieses Bestellformular aus und übermitteln es per E-Mail an mmmZGF0YXdlYi5hbm1lbGR1bmdAYTEuYXQ= oder per Fax an +43 50664 44215.
Details zu dieser Aktion finden Sie in diesem Informationsblatt.

Für Fragen zu Inbetriebnahme, Service und Wartung steht Ihnen die Serviceline der ELGA GmbH telefonisch unter 0501244422 zur Verfügung.

   


   


Relevante Informationen zu Corona - COVID-Testungen für Ärzt*innen und Ordinationspersonal - Ausgabe von Schutzausrüstungen

Alle relevanten Informationen rund um Corona finden Sie unter folgenden Verlinkungen:

   


 

Fortbildung

   


Workshop "Operationen bei weiblicher Beckenbodendysfunktion"

Chirurgische Eingriffe am Beckenboden, Erfolge, Einfluss auf die Lebensqualität, welche operativen Möglichkeiten gibt es?
Termin: Freitag, 21. Jänner 2022, 13.00 bis 17.00 Uhr
Teilnahmelink

   


   


Reminder: Workshop "Migräne und Clusterkopfschmerz - Neue Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt"

Akuttherapie und Prophylaxe von Migräne und Clusterkopfschmerz, Diagnostik, Neuropeptide, monoklonale Antikörper, Gepante, Ditane
Termin: Montag, 24. Jänner 2022, 17.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Ärztekammer für Wien, 1. Stock, Veranstaltungszentrum, 1010 Wien, Weihburggasse 10-12 Teilnahmelink

   


   


Reminder "Giftiger Dienstag - Serologie: ASLO, Borrelien, Chlamydien, Yersinien - cui bono?"

Am Dienstag, 25. Jänner 2022, findet um 15.30 Uhr ein "Giftiger Dienstag" statt, diesmal zum Thema "Serologie: ASLO, Borrelien, Chlamydien, Yersinien - cui bono?".
Um daran teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte hier (Webinar-ID: 556-496-179). Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.
Das Programm für das Wintersemester 2021/22 finden Sie hier.

   


   


Giftiger Dienstag: "Update ABS - sinnvolle Antiinfektivatherapien"

Am Dienstag, 1. Februar 2022, findet um 15.30 Uhr ein "Giftiger Dienstag" statt, diesmal zum Thema "Update ABS - sinnvolle Antiinfektivatherapien".
Um daran teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte hier (Webinar-ID: 821-706-251) Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.
Das Programm für das Wintersemester 2021/22 finden Sie hier.

   


   


Workshop "Allgemeinmedizin Interaktiv"

Fallbeispiele, Tipps, Fragen, Antworten und Diskussion. Aus der Praxis für die Praxis. Alles was man im Spital nicht lernt. International üblich, nun auch vom ZAM angeboten. Besonders geeignet für Ärzt*innen in Ausbildung und für jüngere Allgemeinmediziner*innen, die mit einer Vertretungstätigkeit oder beim Ärztefunkdienst begonnen haben, oder beginnen werden, oder die sich einfach untereinander austauschen wollen.
Termin: Mittwoch, 2. Februar 2022, 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort: Ärztekammer für Wien, 1. Stock, Veranstaltungszentrum, 1010 Wien, Weihburggasse 10-12
Anmeldung per E-Mail an mmmbWFubkBhZWt3aWVuLmF0

   



 

Service

   


Was ist ein*e Wahlärzt*in mit Rezepturvereinbarung? Gilt das auch für mich?

Aufgrund dieser Aussendung zum e-Rezept sind bei uns unter anderem Fragen von Wahlärzt*innen bezüglich der Rezeptausstellung bzw. einer Rezepturvereinbarung eingegangen:

  • Wahlärzt*innen mit Rezepturvereinbarung bzw. Rezeptur-Recht stellen "Krankenkassen-Rezepte" aus - Sie sind eine Vereinbarung mit der Sozialversicherung eingegangen, erhalten spezielle Rezeptformulare und eine Identifikationsnummer.
    Manche dieser Wahlärzt*innen haben auch ein e-Card System - nur für diese Wahlärzt*innen ist die Nutzung des e-Rezepts verpflichtend.
    Wahlärzt*innen mit Rezepturvereinbarung, aber ohne e-Card System rezeptieren weiter wie bisher.
  • Von allen anderen Wahlärzt*innen ohne Rezepturvereinbarung hat die Sozialversicherung die "Wahlarztrezepte" bisher akzeptiert und wird das auch weiterhin so tun. Diese können problemlos in der Apotheke eingelöst werden, genauso wie das Rezept von Kassenärzt*innen.
   



 

Veranstaltungen

   


WEBINAR: PSY-Aus- und Weiterbildungsangebote in Wien, 3. März 2022

Die psychischen Belastungen der Menschen im Rahmen der COVID-19 Pandemie nehmen kontinuierlich zu. Ärzt*innen aller Fachgebiete sind zunehmend mit psychischen Störungen und den damit verbundenen Leiden konfrontiert. Auch die psychischen und körperlichen Belastungen der Ärzteschaft haben massiv zugenommen, weswegen die Ärztekammer für Wien eine niederschwellige und unbürokratische Hilfe durch Kolleg*innen für Kolleg*innen eingerichtet hat ( Physicians Help Physicians).

Umso wichtiger ist es, die vielschichtigen PSY- Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Wien für sich und die Patient*innen in Anspruch zu nehmen.

Das PPP-Referat der Ärztekammer für Wien veranstaltet einen entsprechend spezifischen Informationsabend, um einen Überblick über Aus- und Weiterbildung in diesem Sektor zu geben. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 3. März 2022 online statt. Den entsprechenden Zugangslink erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung. Auch dieses Mal haben Sie nach Kurzreferaten die Möglichkeit zur offenen Diskussion. Hierfür stehen vier "Break-out-Rooms" zur Verfügung.

Anmeldung
Programm

   


Die Ärzt*innen News sind eine elektronische Publikation des Verlags der Ärztekammer für Wien | Abteilung Neue Medien | Redaktion: Pressestelle | E-Mail: mmmcHJlc3Nlc3RlbGxlQGFla3dpZW4uYXQ= | 1010 Wien | Weihburggasse 10-12 | Web: www.aekwien.at


Alle Texte und Daten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Quellenangabe weiterverwendet werden.
Newsletter abmelden




Kontakt Öffnungszeiten
   
Tel: +43 1 51501-0 Montag - Mittwoch:
Fax: +43 1 51501-1209 08:00 - 16:00 Uhr
E-Mail: mmmYWVrd2llbkBhZWt3aWVuLmF0  Donnerstag:
  08:00 - 18:00 Uhr
Kontaktformular Freitag:
  08:00 - 14:00 Uhr