null Ärzteball spendet 59.745 Euro an MOMO Kinderhospiz

Ärzteball spendet 59.745 Euro an MOMO Kinderhospiz

Ärzteball Scheckübergabe

v. l. n. r.: Dr.in Bettina Wiltos, Dr.in Martina Kronberger-Vollnhofer, MSc, VP Dr. Stefan Konrad

Charity-Kunstauktion und Spenden beim 71. Wiener Ärzteball – Unterstützt wird eine Einrichtung, die schwerstkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie ihre Familien zu Hause medizinisch, pflegerisch, therapeutisch und psychosozial begleitet

Nach zwei Jahren Pandemiepause konnte 2023 der Wiener Ärzteball endlich wieder wie gewohnt am letzten Samstag im Jänner in der Wiener Hofburg stattfinden. Trotz Teuerungswelle und der allgemeinen Preissteigerungen konnte eine stolze Summe von 59.745 Euro an diesem Abend erzielt werden. Dank der karitativen Ausrichtung des Balls, wonach sämtliche Erlöse an wohltätige Einrichtungen gehen, wurden – auch mithilfe der Sponsoren und der neuen Charity-Kunstauktion – insgesamt 59.745 Euro an das MOMO Kinderpalliativzentrum übergeben.

Seit 2013 kommen der Reinerlös sowie gesammelte Spenden des Ärzteballs einer karitativen Organisation zugute. So konnten in den letzten Jahren schon viele soziale Einrichtungen unterstützt werden. Neu war beim 71. Ärzteball die Charity-Kunstauktion, wo die Ballgäste die Möglichkeit hatten, Bilder des Wiener Künstlers Djawid Borower für den guten Zweck zu ersteigern. 

Das MOMO Kinderpalliativzentrum begleitet schwerstkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie ihre Familien zu Hause medizinisch, pflegerisch, therapeutisch und psychosozial. „Der Alltag von Familien mit unheilbar kranken Kindern gleicht einem ständigen Balanceakt zwischen Hoffnung und Verzweiflung, Freude und Leid, guten und weniger guten Tagen. Unsere Aufgabe ist es, die Kinder und Jugendlichen und ihre Familien auf diesem Weg zu begleiten – da zu sein im Lachen und im Weinen. Herzlichen Dank an den Ärzteball, der unsere wichtige Arbeit mit einer Spende unterstützt“, so Martina Kronberger-Vollnhofer von MOMO. 

In Wien leben etwa 800 Kinder und Jugendliche, die an einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Krankheit leiden. Vor diesem Hintergrund wurde im März 2013 Wiens mobiles Kinderhospiz und Kinderpalliativteam MOMO gegründet. Im Mittelpunkt der Kinderhospizarbeit steht die ganzheitliche Betrachtung der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität der Patient*innen und deren Familien. MOMO arbeitet als interdisziplinäres und multiprofessionelles Team. 

Das Angebot von MOMO ist für die Familien kostenlos und zu 75 Prozent spendenfinanziert.
   
Übergeben wurde die Spende vom Vizepräsidenten der Wiener Ärztekammer Stefan Konrad: „Wirklich erfreulich, dass auch beim 71. Wiener Ärzteball durch Sponsoren und vor allem durch die Ballgäste eine beachtliche Summe für eine solch wichtige Einrichtung wie MOMO zustande gekommen ist und wir durch die karitative Ausrichtung des Ärzteballs die Möglichkeit haben, finanziell zu unterstützen.“ Neben den Sponsoren sind es auch private Ballgäste, die den Charity-Gedanken des Ärzteballs leben. 

Die Leiterin des Ballkomitees des Wiener Ärzteballs, Bettina Wiltos, die seit 2022 für den Ärzteball verantwortlich ist, zeigt sich ebenfalls erfreut, dass neuerlich eine solche Spendensumme erzielt werden konnte. „Es ist schön zu sehen, dass wir trotz der Teuerungswelle und der allgemeinen Preissteigerung auf unsere Ballgäste zählen können und sie uns beim Charity-Gedanken des Balls so tatkräftig unterstützen.“ Vor allem sei es sehr beachtenswert, dass die erstmals stattgefundene Charity-Kunstauktion auf so reges Interesse gestoßen ist und damit einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Spendensumme beitragen konnte. „Die Arbeiten für den Ärzteball 2024 sind schon im vollen Gang, und wir können es kaum erwarten, unseren Gästen wieder einen unvergesslichen Ballabend zu bereiten und eine hohe Summe für den guten Zweck sammeln zu können.“ (kmc)


aerztin fuer wien cover

Ärzt*in für Wien 2024/02
Gemeinsam lernen, kochen, gärtnern oder Sport treiben, und das auf ärztliche Anordnung? Das sogenannte Social Prescribing soll Menschen helfen, ihren Gesundheitszustand zu verbessern.
Mehr lesen

Ärztekammer für Wien
Kontakt

Tel: +43 1 51501-0
Fax: +43 1 51501-1209
E-Mail: mmmYWVrd2llbkBhZWt3aWVuLmF0 / Kontaktformular

Öffnungszeiten
Montag - Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 14:00 Uhr


Praxisplan Button

Wohlfahrtsfonds Button

Fortbildungskalender Button

Meldestelle Button

Ärztefunkdienst Button

Aerzteball Button

Coronavirus Button