Themenübersicht alphabetisch

null Testungen für Wiener Ärzt*innen sowie Ordinationspersonal

Neuerungen für die COVID-19 Testungen für Wiener Ärzt*innen sowie Ordinationspersonal ab 4. November 2020

Ab 4. November wird der Prozess – auf Basis der Evaluierungen der ersten Tage mit PCR- und Antigentests der Fast-Lane der Ärztekammer für Wien erneut adaptiert.

Für wen ist die Fast-Lane?

  • Alle Mitglieder der Ärztekammer für Wien sowie im gemeinsamen Haushalt lebende Personen
  • Ordinationspersonal aller niedergelassenen Ärzt*innen
  • Der Antigentest wird aktuell nur bei symptomlosen Personen durchgeführt

Wo wird getestet?

  • 1030 Wien, Hafengasse 1A. Der Zugang ist ausschließlich über die Hafengasse 1A möglich. ACHTUNG: Nur Administration und Testung findet in Containern statt. Aus Gründen der Infektionsvermeidung ist der Wartebereich im Freien. Bitte beachten Sie, dass es im Winter kalt und regnerisch sein kann und sorgen sie bitte selbst vor.

Welche Testzeiten gibt es?

  • PCR- und Antigentests: Montag bis Freitag 7 bis 11 Uhr; spätester Testzeitpunkt für Antigentests ist 10.30 Uhr

Was ist vor Ort zu beachten?

  • Beim Zutritt zum Gelände werden die Personalien (Arztausweis bei Ärzt*innen, Lichtbildausweis bei Ordinationspersonal) kontrolliert.
  • Am gesamten Gelände gilt Maskenpflicht. Wer seine Maske vergessen hat, bekommt beim Zutritt eine OP-Maske ausgehändigt.
  • Am gesamten Gelände gilt ein verpflichtender Mindestabstand von 1,5 Metern.
  • Bitte beachten Sie bei der Planung der "Anreise", dass der Zutritt nur im bestätigten Zeitfenster möglich ist. Wer sich verspätet muss warten, bis sich ein freies Zeitfenster für die Testung ergibt.
  • Bitte die Hände beim Betreten des Testgeländes desinfizieren. Dafür wird Desinfektionsmittel vor Ort bereitstehen.
  • Die Kontrolle der übermittelten Daten und die Testung selbst finden in zwei getrennten Containern statt.
  • Gemeinsam im Haushalt lebende Kinder von Ärzt*innen können auch getestet werden. Minderjährige Kinder dürfen jedoch nur gemeinsam mit dem/der Ärzt*in zur Testung kommen. Sofern Sie ihr eigenes Kleinkind testen lassen möchten, stellen Sie sich bitte darauf ein, dass Sie im Sinne Ihres Kindes den Abstrich auch selbst vornehmen können und die Sanitäter*innen nicht verpflichtet sind, bei Kleinkindern Abstriche vorzunehmen.

Ab sofort erfolgt keine Ausgabe von Schutzausrüstung mehr im Rahmen der Testung. Es besteht allerdings die Möglichkeit auch am Tag der Testung die Schutzausrüstung in gewohnter Form in der Landstraßer Hauptstraße 138 abzuholen, sofern kein Fieber, eindeutige Symptome oder ein positiver Antigentest vorliegt. Ein Durchgang durch den Park ist zu diesem Zweck nicht gestattet.

Anmeldung

Vorbemerkung: Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob Sie sich für den PCR-Test oder den Antigentest anmelden. Alle angemeldeten Personen bekommen ein Zeitfenster von 15 Minuten zwischen 7.00 und 11.00 Uhr, in dem sie sich bitte pünktlich vor Ort einfinden. Nur so können wir sicherstellen, dass viele Ärzt*innen und Ordinationspersonal möglichst ohne Wartezeit getestet werden können.

  • Die Anmeldung muss spätestens am Vortag der Testung bis 16 Uhr in der Ärztekammer für Wien an die Mailadresse mmmY292aWQtdGVzdHVuZ0BhZWt3aWVuLmF0 einlangen.
  • Anmeldungen zwischen Freitag 14.00 Uhr und Sonntag 16.00 Uhr werden am Sonntag im Laufe des Nachmittags beantwortet.

Folgende Daten müssen - für jede zu testende Person - mit der Anmeldung übermittelt werden:

  • Vollständiger Name
  • Arztnummer (bei Ordinationspersonal die Arztnummer des Ordinationsinhabers)
  • SV-Nummer
  • Handynummer
  • E-Mail-Adresse
  • Wohnadresse

Information zum Testergebnis bei PCR-Testungen

  • Positiv getestete Personen mit einem Timeslot bis 9 Uhr werden grundsätzlich – vorbehaltlich, dass keine Probleme auftreten – noch am selben Abend von labors.at informiert. Positiv getestete Personen mit einem Timeslot ab 9 Uhr werden grundsätzlich – keine Probleme auftreten – zeitnah am Vormittag des nächsten Tages informiert.
  • Negativ getestete Personen werden grundsätzlich – vorbehaltlich, dass die Ergebnisse rechtzeitig von labors.at rückgemeldet werden –am Vormittag des nächsten Werktages von der Ärztekammer für Wien informiert.
  • Geheimtipp: Wer plant, sich möglicherweise öfter über die Fast-Lane der Ärztekammer für Wien testen zu lassen, der*dem empfehlen wir, die Beantragung einer Laborcard. Diese Beantragung können Sie hier vornehmen. Dadurch erhalten Sie Ihren Befund elektronisch und zeitnah direkt von labors.at.

Informationen zum Antigentest

Nach erfolgtem Nasen- oder Rachenabstrich werden die weiteren Schritte des Antigentests von den Sanitäter*innen durchgeführt. Sie müssen nicht vor Ort warten. Für den Fall, dass der Antigentest positiv ausfällt, werden sie innerhalb der nächsten Stunde ab Probenabnahme telefonisch verständigt. Bitte bedenken Sie, dass im Anschluss an einen positiven Antigentest ein PCR-Test verpflichtend durchgeführt werden muss. Diesen können Sie selbstverständlich wieder in der Fast-Lane der Ärztekammer für Wien durchführen lassen. Personen mit positivem Antigentest werden von der Ärztekammer für Wien automatisch an die MA15 gemeldet.

Beim verwendeten Antigentest handelt es sich entweder um den Antigentest von NADAL oder den Antigentest von Abbott. Mit der Anmeldung zum Antigentest verpflichten Sie sich, folgende Informationen zur Limitation von Antigentest, sowie die Informationen des NADAL- bzw. des Abbott Tests gelesen und zur Kenntnis genommen zu haben. Die Verantwortung für angemeldetes Ordinationspersonal liegt bei den anmeldenden Ärzt*innen.
 

SARS-CoV-2-News: Archiv