Themenübersicht alphabetisch

null Schutzausrüstung FAQ

10.12.2020
Neuigkeiten zu schadhaften Schutzmasken

Die Ärztekammer für Wien wurde vom Einsatzstab des Landes Wien und vom Gesundheitsministerium darüber informiert, dass die betroffenen Masken mit der Produktionslosnummer SC20200040 den Anforderungen an CPA-Masken erfüllen. Dies wurde bei einer neuerlichen Überprüfung bestätigt. Ein Foto dieser Masken finden Sie hier.

Die CPA-Masken mit einer anderen Produktionslosnummer werden weiterhin überprüft werden. Erste Überprüfungen der Charge SC20200045 haben ergeben, dass ein Teil der Masken eine verminderte Filterleistung haben (78-93%). Entsprechend erfüllen diese Masken NICHT dem Prüfgrundsatz einer CPA Atemschutzmaske. Seitens des Gesundheitsministeriums wurde die Empfehlung ausgesprochen, diese Masken NICHT zu verwenden.

Die bisherigen Informationen dazu finden Sie hier und hier.


26.11.2020
Umgang mit möglicherweise fehlerhaften Masken

In Ergänzung zur Information in den Ärzt*innen News vom 24. November 2020 zu möglicherweise fehlerhaften Schutzmasken dürfen wir folgende Vorgehensweise ankündigen:

  • Bitte verwenden Sie die entsprechenden Masken gemäß Schreiben des Sozialministeriums nur als Mund-Nasen-Schutz.

  • Die Masken werden nicht umgetauscht. Bitte bringen Sie die Masken NICHT in die Landstraßer Hauptstraße 138.

  • Die Anzahl der ausgegebenen FFP2- bzw. CPA-Masken wird in den nächsten Wochen auf 100 Stück pro Ärzt*in und Woche erhöht.

Bei Rückfragen oder Unsicherheiten steht Ihnen Andreas Kolm per E-Mail unter mmma29sbUBhZWt3aWVuLmF0 gerne zur Verfügung.


24.11.2020
Achtung: Information zu möglicherweise schadhaften Schutzmasken

Wir wurden heute vom Krisenstab des Landes Wien über dieses Schreiben des Sozialministeriums informiert. Es handelt sich um eine Warnung hinsichtlich eines Teils der in den letzten Wochen ausgegebenen Masken, die möglicherweise nicht den geforderten Qualitätsstandards entsprechen. Wir haben die Ausgabe dieser Masken heute, sofort nach Einlagen der Information, gestoppt. Bis zur Klärung werden diese Masken nicht mehr ausgegeben. Im Schreiben, das uns vom Wiener Krisenstab weitergeleitet wurde, finden Sie auch ein Foto der Masken (blaue Verpackung á 5 Stück).
Nicht betroffen sind - laut Schreiben - Masken, welche die Produktionslosnummer SC20200040 aufweisen (wo sie diese Nummer finden, sehen Sie ebenfalls im verlinkten Schreiben).
Sobald wir weitere Informationen vom Wiener Krisenstab erhalten, werden wir darüber informieren.

Im Ausgabelager der Ärztekammer für Wien sind auch weiterhin ausreichend zertifizierte Masken vorhanden.


09.07.2020
Schutzausrüstung FAQ

In den letzten Wochen wurde vermehrt die Frage nach der Qualität der "Persönlichen Schutzausrüstung (PSA)" gestellt, die durch die Ärztekammer für Wien an die niedergelassenen Ärzt*innen verteilt wurde und wird. Wir haben diese Fragen zum Anlass genommen, um diese so ausführlich und transparent wie möglich zu beantworten. In der letzten Vorstandssitzung wurde diesbezüglich auch ein "Referat für Persönliche Schutzausrüstung" eingerichtet, in dem Kolleg*innen tätig sind, die sich auf Grund der Pandemie intensiv in die Materie eingearbeitet haben. Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ) finden Sie hier.

 

SARS-CoV-2-News: Archiv